Jodler-Sextett

Das Jodler-Sextett des Turnverein Alte Sektion Zürich, gegründet im Jahre 1895, ist die älteste sowie eine der traditionsreichsten Jodlergruppen der Schweiz und ist sehr eng mit der Zunft zum Widder verbunden: Bereits vor der offiziellen Gründung war das Jodler-Sextett erstmals bei der Zunft zum Widder zu Gast und bereichert seither das Hammelessen, das Martinimahl und den Sechseläutenauszug mit ebenso fulminantem wie eindringlichem Gesang.

Jedes Jahr dürfen sich drei Zunftmeister mit ihren Stubenhockern auf einen grandiosen Auftritt freuen!

Das Jodler-Sextett ist seit 1912 Mitglied des Eidgenössischen Jodlerverbandes. Dank  fachkundigen Dirigenten und intensiver Probenarbeit ist es ihm bis heute gelungen, an allen besuchten Verbandsfesten mit einer einzigen Ausnahme die Klasse 1 (sehr gut) zu erreichen. Das Jodler-Sextett gehört in qualitativer Hinsicht zu den angesehensten Jodlergruppen. Obwohl der Tradition verpflichtet, singt es nicht nur bekannte, gängige, sondern auch wenig bekannte, anspruchsvolle und kaum gesungene Lieder. Dazu kommt, dass sich das Jodler-Sextett gegenüber neuen Formen der Jodelliteratur sehr offen zeigt und viele solcher Lieder zu seinem Repertoire zählt.

Obwohl heute weit mehr als sechs Sänger aktiv tätig sind, wurde der Name im Andenken an die sechs Gründer und in Verbundenheit mit dem Stammverein beibehalten – dies als Hinweis an die zu besuchenden Zunftmeister, die immer wieder das Gefühl haben, dass die Zunft zum Widder nicht zählen kann…